Israelsonntag am 31.07.2016

Der Gottesdienst am Sonntag, den 31. Juli 2016, ist dem Verhältnis der christlichen Kirche zum Volk Israel gewidmet: unsere christlichen Wurzeln sind im Volk Israel, dem Volk Gottes, verankert, Jesus selbst hat diesem Volk angehört. Als besondere musikalische Gestaltung wird der Kirchenchor (Leitung M. Nees) Psalmen in hebräischer Sprache u. a. von Salomone Rossi singen. Als Tenorsolist ist der ehemalige Kantor der Straßburger Synagoge Yoéd Sorek zu hören, der eine besondere Affinität zu den Psalmvertonungen seines Berliner Vorgängers im 19. Jahrhundert, Louis Lewandowski, hat. Am Klavier begleitet Martin Schönle, die Orgel spielt Irmgard Knesch. Den Gottesdienst um 10 Uhr in der ev. St.-Johannes-Kirche in Mering leitet Pfarrerin Dr. Sichert.

Profil foto - Yoéd.JPG      Yoéd Sorek