Bibelnacht an Gründonnerstag 2015

AndachtZum 12. Mal haben zahlreiche Jugendliche und einige Erwachsene unter dem Motto „12 Jünger - 12. Nächte“ gemeinsam die ganze Nacht, oder einige Stunden in Gedenken an die Geschehnisse vor ca. 2000 Jahren verbracht. Der Abend begann mit einem Tisch-Abendmahl, den Pfrin. Dr. Sichert hielt und von der Jugendband umrahmt wurde.

Im ersten Mitmach-Block gab es dann Bastelangebote mit Alexandra Huth, eien Bibliolog, Quardance mit Günter Scheuermeyer und vieles mehr.

In der Luther-Stube auf der Kirchenempore wurde emsig an dem Abschreiben von Evangelientexten gearbeitet, so dass nun nur noch 10 Kapitel geschrieben werden müssen.  

 

Nach der 1. Andacht   gab es Joga mit Marlene Schuster Raab,Gesellschaftsspiele im kleinen Jugendraum und im großen Jugendraum einen Film.

Um Mitternacht gab es traditionsgemäß wieder eine Gemüsesuppe und weitere Brotzeitspezialitäten. Nach Mitternacht wurden dann einige Wunschfilme gezeigt und von Alexander Niklas weitere Gesellschaftsspiele angeboten. Die 4. Andacht um 3:00 Uhr wurde auch dieses Jahr wieder „outdoor“ gehalten und man zog dazu mit Fackeln zu dem Wegkreuz beim Trachtenheim.

Nach der letzten gemeinsamen Andacht im Morgengrauen gab es für den harten Kern noch einen Spaziergang bei herrlichen Morgenrot. Anschließend wurde im Gemeindesaal ein reichliches Frühstück angeboten und dann ging es zum gemeinsamen Aufräumen. Der Dank gilt den vielen Engagierten die den „aufgeweckten Jüngern“ ein unvergessliches Gemeinschaftserlebnis, ermöglicht haben.