St. Johannes beim Meringer Marktfest

 Unsere Gemeinde hatte  einen Stand beim Meringer Jubiläumsmarktfest 2012.
Das Evangelische Pfarrhaus 1912: „Was Leib und Seele zusammenhält“ Die Besucher und Besucherinnen am Stand konnten sich darüber informieren, wer 1912 für die 62 evangelischen Christen  in Mering zuständig war: Pfarrer Hermann Anthes aus St. Ulrich in Augsburg. 

 
Für die Kinder gab es fromme Andachtsbildchen aus der damaligen Zeit, und natürlich konnte man sich mit Kaffee und Kuchen stärken.  Dabei kam es zu vielen Gesprächen, es wurde viel gelacht und erzählt an unserem Stand!
 
Der Andrang war enorm; schon am Freitag Abend wurde trotz des schlechten Wetters an viele der heim gehenden Festbesucher noch ein Stück Kuchen oder ein Lutherbrötchen verkauft. Am Samstag konnten wir kaum nachkommen mit dem Angebot an Kuchen. Die Lutherbrötchen gingen weg wie die warmen Semmeln! Die Marmeladen, die gegen eine Spende erworben werden konnten, waren am Abend fast alle verkauft.
 
Für den Umbau unseres Gemeindezentrums konnten wir insgesamt über 500,00 € einnehmen, 400,40 €  war der Erlös für Kaffee und Kuchen, 118, 78 € kamen als Spende in den Sparstrumpf!
 
Ein ganz herzliches Dankeschön und „Vergelt’s Gott“ an alle, die sich an dem Stand und bei den Vorbereitungen engagiert haben, an alle, die mit ihrer Kuchen- und Marmeladenspende mitgeholfen haben!
 
Am Sonntag haben die Eltern und Kinder des Kids-Go eine Friedensbotschaft formuliert und so unseren lebendigen Beitrag für den Engel der Kulturen erstellt. Es war ein erfrischend bunter Kleks in den offiziellen Reden!
 
Auch ihnen allen ein herzliches Dankeschön!!